AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Find-My-Key Fund-Service

Der Eigentümer des verlorenen Gegenstandes wird im Folgenden „Besitzer“ genannt.

Allgemeines

  1. Der Find-My-Key Fund-Service arbeitet ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden AGB, die zwischen den Parteien als verbindlich vereinbart gelten.
  2. Sämtliche Vereinbarungen, Änderungen oder Ergänzungen zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
  3. Auf die Vertragsbeziehung zwischen dem Serviceanbieter Find-My-Key und dem Besitzer findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Laufzeit / Geltungsbereich

  1. Die Laufzeit des Vertrages beginnt mit der Registrierung und endet nach der Vernichtung der Keycards bzw. Aufkleber.
  2. Der Find-My-Key Fund-Service wird Weltweit angeboten.
  3. Find-My-Key stellt die Verbindung zwischen Besitzer und Finder her. Solange das Fundstück direkt beim Finder abgeholt wird, entstehen dem Besitzer und Finder keine Kosten durch die Firma Find-My-Key.
  4. Wenn der Besitzer anonym bleiben möchte, wird der komplette Fund- und Rücksendeservice erst nach Rücksprache mit dem Besitzer auf dessen Kosten abgewickelt. Die Höhe der Kosten belaufen sich auf 9,90€ Bearbeitungsgebühr zzgl. die entstandenen Portogebühren der Deutschen Post.
  5. Die Belohnung, welche dem Finder versprochen wurde, wird in jedem Fall vom Besitzer bezahlt, auch wenn der Rückversand der Ware, auf Wunsch des Besitzers nicht erwünscht ist.

Datensicherheit

  1. Der Find-My-Key Fund-Service speichert die persönlichen Daten des Besitzers zusammen mit seiner Registrierungsnummer. Jede Registrierungsnummer wird nur einmal vergeben.
  2. Mit der Registrierung erklärt sich der Besitzer bereit, dass seine persönlichen Daten zur Erfüllung des Find-My-Key Fund-Services und im Sinne der geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet und gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
  3. 3. Im Falle einer für den Besitzer kostenlosen Mitgliedschaft, dessen Kosten durch einen Sponsor finanziert werden, erhält der Sponsor folgendepersonenbezogenen Daten des Besitzers. Bsp.: Max, M., Musterstadt. Wenn der Besitzer der Kontaktaufnahme per Telefon, E-Mail oder Post zustimmt, so hat auch dessen Sponsor bis auf Widerruf Zugriff auf die personenbezogenen (vom Besitzer freigegebenen) Kundendaten. Die Daten des Besitzers dürfen aber nur dann für Werbezwecke benutzt werden, wenn der Besitzer diesem bei seiner Registrierung eindeutig zustimmt.
  4. Der Besitzer kann jederzeit seine Einwilligung widerrufen. Ein Widerruf kann per E-Mail (service@find-my-key.com) oder per Post (Find-My-Key.com, Zehntacker 16c, 59192 Bergkamen, Deutschland) erfolgen. Die Berechtigung zur Benutzung der Fundmarke bleibt vom Widerruf unberührt.
  5. Nach der Registrierung erhält der Besitzer automatisch eine Registrierungsbestätigung.
  6. Die persönlichen Daten werden mindestens während der Laufzeit des Vertrages gespeichert.
  7. Der Besitzer ist für die Richtigkeit der gespeicherten Daten verantwortlich. Insbesondere bei Umzug sind die neue Adresse sowie weitere Kontaktdaten unaufgefordert und zeitnah mitzuteilen.

Rücksendung

  1. Falls der Besitzer das Fundstück anonym zurückgeführt haben möchte, wird der Besitzer telefonisch oder per Email über den Fund informiert, so dass die entsprechende Versandart mit dem Besitzer vereinbart werden kann.
  2. Die Versendung des Fundstückes erfolgt an die vom Besitzer registrierte Wohnadresse.
  3. Sollte der Besitzer eine andere Versandadresse wünschen, muss dies der Besitzer schriftlich bekannt geben. Dies kann per Mail über www.findmykey.com geschehen.
  4. Für den Fall, dass ein Fundstück nicht zugesendet werden kann, weil die gespeicherten Daten vom Besitzer falsch sind oder eine Änderung nicht mitgeteilt wurde, ist der Find-My-Key Fund-Service berechtigt, notwendige Recherchen in Höhe von max. 50,- € gesondert zu berechnen.
  5. Die mit der Rücksendung des Fundstückes verbundenen Kosten (Porto, Verpackung etc.) trägt der Besitzer. Weitere Rücksendegebühren werden nicht erhoben.
  6. Der Besitzer hat die Vertragsmäßigkeit der gelieferten Ware in jedem Fall unmittelbar nach Erhalt zu prüfen.

Haftung

Der Find-My-Key Fund-Service übernimmt keinerlei Haftung im Rahmen der Zusendung der Fundstücke. Insbesondere haftet der Find-My-Key Fund-Service nicht für den Verlust oder die Beschädigung von Fundstücken durch oder während des Transportes oder der Beförderung durch Dritte. Mit der Übergabe an ein geeignetes Unternehmen (Post, Paketdienste, u. ä.) geht die Haftung für den Verlust auf den Besitzer über. Eventuelle Ansprüche gegen einen mit der Beförderung beauftragten Dritten tritt der Find-My-Key Fund-Service an den Besitzer ab.